Konzerne unter Beobachtung Schweiz - EU Ökonomie Entwicklung

Neue Publikationen

KÖNIGSWEG ODER SACKGASSE?

«LESE-TIPP»

Der Titel des neu aufgelegten Standardwerks über die Anfänge der europäischen Integration und die Schweizer Europapolitik bis in die jüngste Vergangenheit von Dieter Freiburghaus ist zwar unverändert. Doch was vor sechs Jahren als Königsweg aussah, gleicht in seinem Urteil jetzt mehr einer Sackgasse. Die europapolitische Verwirrung im Lande ist gross. In der Neuauflage wird das ganz besonders analysiert.

«Schweiz - EU: Was auf dem Spiel steht?»

Infosperber, 18. Januar 2019...

Wie schon fast üblich, hat sich der Streit zwischen der Schweiz und der EU vor Jahresende zugespitzt. Trotzdem ist es jetzt ganz anders als in den Vorjahren. Das vorliegende Institutionelle Abkommen ist die letzte Chance, den Beginn vom Ende des bilateralen Sonderwegs im Verhältnis zur EU abzuwenden.

«Schweiz-EU: Was auf dem Spiel steht»

Infosperber, 18. Januar 2019

Wie schon fast üblich hat sich der Streit zwischen der Schweiz und der EU vor Jahresende zugespitzt. Trotzdem ist es jetzt anders. Das vorliegende Institutionelle Abkommen ist die letzte Chance, den Beginn vom Ende des bilateralen Sonderwegs im Verhältnis zur EU abzuwenden.

«Kleine Schweiz ganz gross»

Alliance Sud, www.alliancesud.ch

«Untertitel»

Schweizer Konzerne sind wichtige Akteure auf den Weltmärkten und oft präsent in armen Ländern mit schwachen Gouvernanz-Strukturen. Vier Grafiken geben Auskunft über "Schaltzentrale in der Schweiz - zu Hause vor allem im Ausland", "Konzerne wachsen mehr im Ausland als in der Schweiz", "Eng verbandelt mit Plutokraten-Regimes" und "Stark im heiklen Goldgeschäft".

Veranstaltungen